• Die Entstehung des TITELbildes – oder: die Sintflut

    Melody Found by Sandra DürkopEs ist ein unscheinbarer Junitag, in Hamburg scheint die Sonne von einem blauen, Schäfchenwolken betupften Himmel hinunter, als Sandra Dürkop und ich uns am Bahnhof Altona treffen. Früh ist es, Kaffee unvermeidbar und die Bahnfahrt 3 Stunden lang. Dann sind wir am Ziel: auf der wunderschönen, windumbrausten Nordseeinsel Sylt. Heimat bereits meiner Vorfahren – mein Ur-Ur-Großvater war einst Seemann – und auch wir kehren nun im Kapitänshaus Sievertsen ein. Zwei Tage lang macht Sandra auf der Insel die Fotos für mein neues Album. Oder zumindest ist das der Plan. Und so geht es direkt mit Fotoausrüstung, im Kleidchen und mit Fönfrisur nach draußen. Auf dieser Insel herrschen jedoch ganz eigene Gesetze und Petrus lebt sich hier so richtig aus: auf einen Sonnenstrahl folgt Niesel, auf starken Wind ein paar Regentropfen, auf Starkregen folgt mittlerer Regen. Und das die ganze Zeit. Frisur? Das war einmal. Fotos im Morsumer Naturschutzgebiet? Stattdessen ein Sand-Orkan. Nordseestrand-Bilder? Dort schadet die aufgebrachte Salzluft nur der Kamera. Und am zweiten Tag wird es noch schlimmer. Der Himmel ist so grau wie der Wasserkessel auf dem Herd – so viel heißen Tee kann ich gar nicht im Voraus trinken, um leicht bekleidet im Watt nicht zu erfrieren. Aber – was tut man nicht alles für ein neues Album? Und so geht es am Kliff entlang bis zur kleinen Brücke. Der Zug fährt in zwei Stunden, den müssen wir erwischen, es werden doch wohl noch ein paar Bilder möglich sein? Wir wagen es. Mit Regenschirm und der Euphorie einer Person, die nichts zu verlieren hat, außer trockenen Füßen, geht es ins Watt. Der Wind will mir den Schirm entreißen, das hat er sich wohl so gedacht – nicht mit mir! Klick, klick, klick – die letzten Fotos sind im Kasten. Zurück im Kapitänshaus werden die durchnässten Klamotten noch schnell in den Trockner geschmissen, jetzt können wir über unser Abenteuer lachen und fahren, jetzt wieder trocken, mit dem Zug zurück nach Hamburg. Und nun ratet mal, welches Bild es für den TITEL wohl geworden ist… : )

    Danke Sandra, danke Sylt!

    Eure Melody Found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.